FRANZÖSISCHKURSE FÜR TEENAGER IN FRANZÖSISCHEN SPRACHSCHULEN

Choose your language flag1 flag2 flag3 flag4 flag8
banner

Sommersprachaufenthalte und Sprachkurse für Kinder und Jugendliche

Reiseinformationen


REISEVORBEREITUNGEN


 

  • Telefonieren in Frankreich

    Anruf aus dem Ausland nach Frankreich :
    • Wählen Sie 00, le 33, dann die entsprechende 9-stellige Telefonnummer. Beachten Sie bitte, dass die erste 0 nicht gewählt werden darf.
    Beispiel (wenn Sie eine französische Festnetznummer anrufen möchten) :
    Um die folgende französische Telefonnummer 01 22 33 44 55 anrufen zu können, wählen Sie 00 33 1 22 33 44 55

    Anruf einer französischen Mobilfunknummer aus dem Ausland :
    • Wählen Sie 00 33, dann die Handynummer ohne der ersten 0.
    Beispiel (wenn Sie eine französische Mobilfunknummer anrufen möchten)
    Um die Handynummer 06 22 33 44 55 in Frankreich anrufen zu können, wählen Sie: 00 33 6 22 33 44 55

    Anruf einer französischen Telefonnummer in Frankreich :

    • Wählen Sie die 10 Nummern einschließlich der 0.

    Anruf aus Frankreich ins Ausland :
    • Wählen Sie 00, dann die entsprechende Länderkennzahl des Landes, das Sie anrufen möchten, gefolgt von Ihrer Wunschtelefonnummer ohne der ersten 0.


  • Reisepass und Visum

    Reisepass :
    Staatsangehörige aus Nicht-EU-Staaten müssen ihren Reisepass am französischen Zoll vorzeigen.
  •  

    Visum :
    Alle ausländischen Staatsbürger, die nach Frankreich einreisen möchten, müssen in der Lage sein, an der Grenze vorschriftsmäßige Nachweise über den Grund der Einreise und die Art der Unterbringung zu erbringen.
    In bestimmten Fällen ist ein Visum erforderlich. Informieren Sie sich vor Abreise beim französischen Konsulat über die Einreisebestimmungen für Ihr Land!
    Wenn Sie länger als 3 Monate in Frankreich bleiben möchten und Ihr Land kein Mitglied der Europäischen Gemeinschaft ist, müssen Sie ein Visum für einen längerfristigen Aufenthalt beantragen (oder ein Studentenvisum - "visa d'études longue durée").

    Um herauszufinden, ob Sie ein Visum benötigen, um nach Frankreich einreisen zu können, besuchen Sie folgende Seite: www.diplomatie.gouv.fr/venir/visas/index.html
    Für Informationen über die Gebühren: www.diplomatie.gouv.fr/venir/visas/tarif.html

     

    Minderjährige, die alleine reisen, müssen im Besitz einer « Autorisation de sortie du territoire » sein, einer von den Eltern unterschriebenen Ausreisegenehmigung.

     

    Botschaften und Konsulate :
    Für Auskünfte über die Auslandsvertretungen in Frankreich, besuchen Sie folgende Seite:
    http://www.expatries.org/annuaires/repdipfr.asp

     

    Flüge :
    Rufen Sie die Airline 72 Stunden vor Abflug an und lassen Sie sich die Flugnummer und die Abflugzeit bestätigen.
    Bei internationalen Flügen beginnt der Check-in 3 Stunden vor Abflug.



  • Medizinische Hinweise

    Empfohlener Impfschutz :
    Suchen Sie Ihren Arzt 4 bis 6 Wochen vor Abreise auf, um folgende Impfungen durchführen zu lassen.
    • Hapatitis A oder Immune Globulin (IG). Obwohl Nord-, Süd- und Westeuropa sowie die Mittelmeerregionen (Italien und Griechenland) keine Risikozonen sind.
    • Hépatite B. Falls Sie Kontakt zu Blut oder Geschlechtsverkehr mit den Einheimischen haben, länger als 6 Monate in Südeuropa bleiben oder wegen einer medizinischen Behandlung zu den Risikogruppen gehören sollten.
    • Die Hepatitis B-Schutzimpfung wird mittlerweile allen Jugendlichen zwischen 11 und 12 Jahren empfohlen.

    Krankenversicherung :
    • Für Staatsangehörige aus EU-Staaten :
    Besorgen Sie sich vor Abreise den Auslandskrankenschein E.111 von Ihrer Krankenversicherung. Dieser ermöglicht Ihnen eine Rückerstattung der Arzt- und Arzneimittelkosten nach Ihrer Rückkehr.
    • Für Staatsangehörige aus anderen Ländern :
    Wenden Sie sich an eine Versicherungs- und Dienstleistungsgesellschaft, die Sie gegen Krankheit oder Unfall in Frankreich versichert.
    Vergewissern Sie sich vor Ihrer Abreise, dass Sie ausreichend versichert sind.
    Falls Sie es nicht sind, raten wir, die Sprachenschule ACCORD, Ihnen die Versicherungsgesellschaft AVI International – Tel : 33.1.44.63.51.07 / fax: 33.1.40.82.90..
    Email : avi-international@worldnet.fr , vor allem für Jugendliche unter 18 Jahren


  • Währung

    Eine einheitliche europäische Währung (Euro) :
    Der Euro ist die offizielle Währungseinheit von 12 Mitgliedsstaaten (Frankreich inklusive) der Europäischen Union. Die ersten Euro-Banknoten und –Münzen wurden am 1. Januar 2002 eingeführt und ersetzen seit dem 17. Februar 2002 vollständig den Französischen Franc.
    Euro ( € ) = 100 cent.

    Wechsel :
    Der Geldwechsel kann am Flughafen oder in verschiedenen größeren Hotels durchgeführt werden, allerdings sind dort die Wechselgebühren meist höher. Es ist daher ratsam, Bargeld in Banken oder Wechselstuben anzukaufen oder zu verkaufen.

    Wichtige Telefonnummern bei Kreditkartenverlust in Frankreich :
    American express : 01.47.77.70.00 oder 72.00 www.americanexpress.fr
    Diners clubs : 01.49.06.17.50 ou 01.47.62.75.75 oder 08.20.08.20.536 www.dinersclub.fr
    Eurocards/ Marstercards : 01.45.67.84.84
    VISA : 01.42.77.11.90 ou 45.45 oder 08.36.69.08.80 www.carte-bleue.

     



  • Was muss ich unbedingt mitbringen

    -Beachten Sie bitte, dass Shorts nicht in Schwimmbädern erlaubt sind! Bringen Sie deshalb eine richtige Badehose mit.

    -Selbst wenn es Sommer in Paris ist, bringen Sie bitte ein Paar wasserdichte Schuhe und warme Kleidung für den Abend mit!

  • Alle Informationen über Gruppen- und UM-Transfers können hier heruntergeladen werden.

 
RECHTLICHE INFORMATIONEN LINKS/PARTNER PARTNERSPRACHSCHULEN SITE MAP
ERWACHSENENSPRACHKURSE FRANZÖSISCH FÜR FAMILIEN